Sportfreunde 09 Puderbach e.V. + Update: 29.05.2020 +
  Sportfreunde 09 Puderbach e.V.                                            + Update: 29.05.2020 +

Atemgymnastik und Atemtraining

Atem ist Leben,

dies wird uns in dieser besonderen Zeit deutlich.

 

In den kommenden Wochen begleiten wir euch mit einer Serie von einfachen Übungen und Tipps aus dem Bereich Atemgymnastik und Atemtraining. Die Übungen eignen sich sowohl als Prävention für Gesunde und zur Unterstützung bei Lungenerkrankungen. „Atemgymnastik und Atemtraining gehören zu den Leitlinien der Behandlung und Verbesserung von Lungenerkrankungen“, so Frau Dr. Bettig Lungenfachärztin in Raubach und Lungensportfachtrainerin Nicole Scheyer.

 

Jeder kann aktiv seine Lungenfunktion verbessern und die Atemhilfsmuskulatur - (Bauch,- Brustkorb,-Rumpfmuskeln, Brust,- Hals,- Schulter,- Rückenmuskulatur, Zwerchfell) mobilisieren und stärken.

 

Grundübung der Atemgymnastik

 

Ausgangsposition:

Liegend oder sitzend.

Liegt entspannt, mit angestellten Beinen. Konzentriert euch ganz auf die Atmung. Versucht zu erspüren, wo in eurem Körper die Atembewegung wahrnehmbar ist.

 

Beobachtet:

  • Atembewegung und Atemwahrnehmung
  • Wie lange dauert eine Ein-, wie lange eine Ausatmung?
  • Wo kann ich die Atembewegung am meisten spüren?
  • Bis wohin kann ich die Einatmung spüren?
  • Wie lange dauert die Pause nach der Ausatmung?
  • Atme ich tief oder flach, schnell oder langsam?
  • Atme ich durch die Nase oder den Mund?
  • Verspüre ich Schmerzen beim Atmen?
  • Atme ich leise oder sind Atemgeräusche zu hören?

Legt nun die Hände auf die verschiedenen Bereiche des Körpers.

 

Weiter geht's mit Teil 1.........

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfreunde 09 Puderbach e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.